Colin Gäbel

Aus GIGAPedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Colin Gäbel

Colin Gäbel war mit Dennis Richtarski fester Netzreporter bei Telespiel und mit Etienne Gardé bei SCREEN. Außerdem moderierte er in unbestimmten Abständen neben anderen Moderatoren GIGA GAMES Ingame.

Er wurde am 15.10.1976 in Gelsenkirchen geboren und war seit dem Relaunch von GIGA\\Games im März 2007 bei GIGA beschäftigt. Er war ebenfalls seit März 2007 mit dem Format 360 auf Sendung.

Zu GIGA\\Games kam er während des Relaunches im März 2007, bei dem ebenfalls Maximilian Gstettenbauer zum ersten mal in der Sendung zu sehen war. Hierbei sprang er aus einem Pappkarton und "enttäuschte" Felix, der darin eine hübsche Frau im Bikini erwartet hatte. Seitdem war Colin zusammen mit Felix im Konsolenbereich von Games zu sehen.

Er schrieb auch eine Zeit lang für diverse Magazine wie Maniac oder das mittlerweile eingestellte Offizielle Play Station 2 Magazin.

Mondo Kane[Bearbeiten]

Colin ist Mitglied der Band Mondo Kane. Das Trio aus Köln spielt Rockmusik und war am 31.12.2007 zur Silvester Spezialsendung von GIGA\\Games zu sehen, dort hatten sie einen Auftritt.

Nach GIGA[Bearbeiten]

Im Jahr 2009 startete er zusammen mit Viola Tensil die Sendung PLAY'D, die zunächst auf dem Onlineportal Bunch.TV und später auch beim PayTV-Sender Animax ausgestrahlt worden ist. Im November 2011 wurde die Sendung eingestellt, seit Anfang 2012 existiert mit Vorzocker jedoch bereits eine Nachfolgesendung, die weiterhin von Colin und Vio moderiert wird und auf Animax zu sehen ist. Seit August 2011 ist er zusammen mit Vio zudem mit der eSports-Sendung "FTW - For The Win" auf ZDFkultur zu sehen. Die erste Ausgabe zeigte den Auftakt der ESL Pro Series 2011.

Nahezu zeitgleich mit PLAY'D startete Bunch.TV 2009 auch die Kinosendung SEEN, die sich stark an der GIGA-Sendung SCREEN orientierte. Moderiert wurde die Sendung anfangs von Colin und Etienne Gardé, ehe die beiden im Rahmen von Umstrukturierungen innerhalb der Sendung von Gregor Teicher ersetzt worden sind. Nach einer kleinen Pause meldeten sich Colin und Etienne jedoch mit der Nachfolge-Sendung UNCUT zurück, die SEEN zumindest bei AXN ersetzt hatte. Ähnlch wie PLAY'D wurde auch UNCUT Ende 2011 eingeestellt und Anfang 2012 durch ein identisches Nachfolge-Format namens Cineclash ersetzt.

Am 04.05.2015 hatte er seinen ersten Arbeitstag bei Rocketbeans TV, einem durch Budi, Simon, Eddy und Nils gegründeten 24/7 Internetsender. Dies wurde bis zum 06.05.2015 geheim gehalten. An diesem Tag wurde er dann in der Sendung Bohn Jour offiziell vorgestellt.

Weblinks[Bearbeiten]