Mainframe

Aus GIGAPedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Hinweis

Mainframe ist nicht Bestandteil von GIGA. Dieser Artikel wurde nur der Vollständigkeit halber aufgenommen.


Die Logos des Senders, der Sendung und deren Bereiche

Mainframe war ein zum 24. Juni 2007 gestartetes Format des IPTV-Senders wdwip.tv, der von der Welt der Wunder GmbH betrieben wird. Zum Moderatorenteam gehörten unter anderem die ehemaligen GIGA Netzreporter Hüseyin Öztürk (Netzreporter im Tech-Bereich von GIGA green), Fero Andersen (GIGA Lokal Bremen) und Anna Vogt (GIGA Lokal Hamburg).

Konzept der Sendung[Bearbeiten]

Ursprüngliches Konzept[Bearbeiten]

Der Mainframe war nach KAI3 der zweite Versuch, eine GIGA green-ähnliche Sendung zu etablieren. Wie auch schon das Vorbild bei GIGA war die Sendung in verschiedene Themenbereiche unterteilt, die sich alle paar Minuten abwechseln sollten. Darüber hinaus waren die Zuschauer aufgefordert, ihre Meinungen via Forum und Commentsbox zu posten und so die Sendung aktiv mitzugestalten. Den Vorteil gegenüber GIGA sah Hendrik Hey, Moderator der Sendung Welt der Wunder, darin, dass Mainframe auf ein umfangreiches Videoportal zurückgreifen konnte, um so dem Zuschauer verschiedene Sachverhalte zu erklären. Darüber hinaus sollte die Bandbreite der Themen breiter ausfallen.

Insgesamt gab es beim Mainframe vier verschiedene Themenbereiche. Der Bereich Culture Shock informierte über Themen aus den Bereichen Stars, Kultur, Freizeit und Lifestyle. Moderiert wurde er von Anna Vogt, die auch häufig die Begrüßung der Zuschauer am Anfang der Sendung übernahm. Später erhielt sie Unterstützung von Ben Wolter. Die SciBase widmete sich ganz allein der Wissenschaft und wurde von Fero Andersen, Daniela Vucovic und später auch Sandra Marsch moderiert. Zu den regelmäßigen Features zählten unter anderem das Nixperiment oder die Frage der Woche. Im Tech&Play-Bereich präsentierten Hüseyin Öztürk und Jo Förster Neuigkeiten aus der Technik- und Gamingwelt. Besonders gerne beschäftigte er sich dabei mit dem Web Watch oder der Tool Box. Life&Limb kam als einziger Bereich ohne ehemalige GIGA-Moderatoren aus. Stattdessen zeigten Lisa Weihmann und Luzi Gennes lieferten Servicethemen zu allen Bereichen aus dem täglichen Leben. Der Bereich L-Fire beschäftigte sich mit Themen rund ums Kochen, war jedoch kein regelmäßiger Bestandteil der Sendung.

Gesendet wurde werktags von 16:00 bis 18:00 Uhr aus der "Welt der Wunder"-Redaktion. Ende 2007 wurde die Sendung jedoch für wenige Monate auf 18:00 Uhr verschoben. Zudem gab es einige Zeit beim TV-Sender uprom.tv Wiederholungen der Mainframe-Sendungen.

Konzeptänderungen[Bearbeiten]

Knapp ein Jahr nach Sendestart wurde der inhaltliche Aufbau der Sendung überarbeitet und die einzelnen Bereiche in zweistündige Sendungen umgewandelt, die eigenständig auf dem Sendeplatz des Mainframe ausgestrahlt wurden. So ab es ab dem 02. Juni 2008 montags immer die SciBase, dienstags Life & Limb, mittwochs Tech & Play und donnerstags Culture Shock. Lediglich am Freitag gab es weiterhin eine reguläre Mainframe-Sendung, in der die einzelnen Bereiche abwechselnd gesendet wurden.

Da diese Änderung nicht den gewünschten Erfolg mit sich brachte wurde bereits im September erneut das Sendeschema geändert und die Sendungen Mainframe und Life & Limb komplett gestrichen. Stattdessen gab es montags und donnerstags den Culture Shock, dientags und freitags die Sendung Tech & Play, sowie mittwochs die SciBase. Alle Sendungen wurden dabei auf eine Stunde gekürzt und fingen jeweils um 17:00 Uhr an.

Einstellung der Sendung[Bearbeiten]

Ein Großteil der WDWIP-Community kritisierte die Streichung der Hauptsendung Mainframe stark und bezeichnete die Einzelsendungen häufig als langamtig und langweilig. Dies führte dazu, dass sich immer mehr Zuschauer, die sich auch aktiv an der Sendung beteiligt haben, verabschiedet haben. Auch die Anzahl der passiven Zuschauer konnte durch die Änderungen offenbar nicht gesteigert werden, weshalb noch 2008 sämtliche Einzelsendungen komplett eingestellt worden sind.

Während Hüseyin, der beim Mainframe auch als Chef vom Dienst fungierte, Welt der Wunder wieder verlassen hat, blieben Fero und Anna dem Unternehmen erhalten. Während Fero sich wieder auf die Sendung Schau dich Schlau konzentrierte, die er schon vor dem Mainframe mit der ebenfalls von GIGA bekannten Joey Grit Winkler moderierte, war Anna vorallem für Sendungen bei wdwip.tv tätig und moderierte vorallem Live- und Sondersendungen. 2009 präsentierte sie zusätzlich die Clipshow Zimmer mit Streifen und die Sendung JobXL, 2010 folgte der Office Checker. Seit 2011 ist sie für "Behind the Scenes"-Berichte zuständig, die auf den Onlineplattformen von Welt der Wunder ausgestrahlt werden.

Weblinks[Bearbeiten]