Michael Bister

Aus GIGAPedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Michael Bister im Jahr 2012. Material von "Like a N3RD".

Michael 'riCo' Bister war Netzreporter bei GIGA GAMES eSports und GIGA LIGA LIVE .
Michael wurde am 04.02.1986 in Willich geboren.

Zeit bei GIGA[Bearbeiten]

Michael Bister zur GIGA TV-Zeit

Ab dem 19.02.2007 arbeitete Michael bei GIGA. Zunächst war er bei GIGA2 Host für CounterStrike, war aber auch manchmal beim Skill Sunday auf GIGA zu sehen.

Danach moderierte er regelmäßig die Pokernigh. Nach dem Relaunch von GIGA eSports am 19.01.2008 war er dort regulärer Netzreporter. Nach dem GIGA Relaunch am 20.08.2008 moderierte er abwechselnd mit Maximilian Gstettenbauer die GIGA LIGA LIVE sowie die Tool Box.

Am 31. Oktober 08 gab Micha bekannt, GIGA verlassen zu wollen. Er war noch bei den World Cyber Games im Namen von GIGA, als Außenreporter vor Ort, danach widmete er sich einer neuen Aufgabe.

Besonders beliebt bei den GIGAfriends war Michaels "Let's Go!", das immer im GIGA Games eSports Block zuhören war.


Nach GIGA[Bearbeiten]

2009 und 2010 war er bei Big Brother (Endemol) als Redakteur tätig.

Michael ist u.a. DJ von elektronischer Musik, sein Künstlername ist failphunk. Seid 2009 ist Michael Teil von Crooked Cologne, einem Party-Service ähnlichen Unternehmen für Lokale und Clubs mit eigens eingeldenen DJs und Acts. Zusätzlich war Michael zusammen mit Florian Kamolz und Philipp Senkbeil für Frogster auf der Gamescom 2010 und 2011.

Heute produziert er zusammen mit Florian Kamolz den YouTube-Kanal Like a N3RD.

Weblinks & Quellen[Bearbeiten]