Nils Bomhoff

Aus GIGAPedia
(Weitergeleitet von Nils)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Nils Bomhoff

Nils Bomhoff war Netzreporter im MAXX- und PC-Bereich. Neben Etienne war er Host bei THE SHOW und bei Late Knights.


Privates[Bearbeiten]

Nils wurde am 29.01.1980 in Hamburg geboren. Nachdem er 2000 sein Abitur bestand, absolvierte er von 2000 bis 2001 Zivildienst und studierte 2004 BWL an der Universität Lüneburg.

Karriere[Bearbeiten]

Nils wurde am 06.04.2004 als neuer Netzreporter vorgestellt und ab dem 10.05.2004 im MAXX-Bereich OnAir als Nachfolger von Marc, der GIGA Games schon fast ein halbes Jahr davor verließ.
Seit dem 02.02.2005 bis zum 23.02.2006 moderierte Nils im PC-Bereich von GIGA Games (er tauschte mit Ade).
Am 24.02.2006 löste er Simon als Host ab.
Mitte Juli 2006 bekam er mit Etienne eine eigene Late-Night-Show namens Late Knights, die in der ersten Staffel jeden Donnerstag um 23:59 Uhr, ab der zweiten Staffel (die am 22.03.2007 startete) jeden Donnerstag um 20:00 Uhr ausgestrahlt wurde. Nach dem Relaunch 2008 moderierte er bis zur Einstellung des Sendebetriebs zusammen mit Etienne Gardé die Sendung THE SHOW.

Seit dem Ende von GIGA im TV arbeitete Nils in der Redaktion von Game One. Nachdem er anfangs lediglich in den Onlinebeiträgen zu sehen war, war er wie Etienne seit August 2011 auch als Moderator der TV-Sendung tätig. Zwischenzeitlich verfasste er mit Etienne, Budi und Simon auch die "Budimon-Kolumne" auf dem Onlineportal "DerWesten".

Am 10. Februar 2010 war Nils außerdem zum ersten Mal als deutscher Moderator der Bastelshow Artzooka auf Nickelodeon zu sehen. Darüber hinaus präsentierte er im Juli 2010 bei Nickelodeon eine dreimütige Sendung namens Lieblingsgame Spezial.

Im September 2011 gründete er zusammen mit dem Rest der GameOne-Crew die Fernsehproduktionsfirma Rocket Beans Entertainment GmbH. Sie waren verantwortlich für die Produktion und für den redaktionellen Inhalt der Sendung Game One. Die Firma hat ihren Sitz in Hamburg und hat die vorherige Produktionsfirma RIESENBUHEI Entertainment GmbH abgelöst. Der Firmenname setzt sich aus Rocket und Budi, Eddy, Arno, Nils und Simon zusammen, den Vornamen der Gründer.

Seit der Einstellung von GameOne sendet Rocket Beans ein 24h-Programm auf twitch.tv.

Sonstiges[Bearbeiten]

Nils war vor allem bekannt für seinen speziellen, manchmal sehr schwarzen und vor allem sehr lustigen Humor, sowie für seine grandiosen Überleitungen zu anderen Takes oder zur Werbung.
Nils und Etienne prägten den Begriff der Mannzipation, um die „Männerherschaft“ zu erhalten.
Nils' Nickname bei Spielen ist meist „Boedefeld“.

Weblinks[Bearbeiten]