SCREEN

Aus GIGAPedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Dieser Artikel behandelt die Sendung SCREEN. Für die Ableger SCREEN HOME und SCREEN SHORTSTV siehe ebendort.

Sendungslogo
SCREEN Logo
Netzreporter
Sendezeit
  • Zu Beginn: Dienstags 20:00 bis 21:00 Uhr
  • Seit 26.8.2008: Dienstag 21:30 bis 22:00 Uhr
Genre
  • Kinofilme, DVDs, Home Entertainment
Produktionsjahre
  • 2007-2009
Erstausstrahlung
  • 20.3.2007

SCREEN war eine Entertainment-Sendung auf GIGA.

Die Sendung ging erst im März 2007 im Rahmen der Aktion "GIGA 07 ..rockt!" (neue Primetime) an den Start, obwohl es schon seit 2004/2005 als "GIGA SCREEN" geplant war, siehe dazu den Artikel GIGA SCREEN.

In der Sendung wurden Kinostarts und besondere Filmhighlights vorgestellt. Unregelmäßig wurden auch Specials zu bestimmten Filmen ausgestrahlt. Ergänzt wurden die Themen durch verschiedene Interviews mit den Darstellern, Trailern oder "making-ofs" der Filme. Moderiert wurd die Sendung aus dem Konsolen-Bereich von GIGA\\Games. Als Studiodekoration wurden einige Kinoposter angebracht und ein DVD-Regal installiert. Außerdem wurden rote Sessel verwendet, die ehemaligen Challenge-Sessel.

Etienne Gardé mit Jan-Kristof Dominicus bei SCREEN

Netzreporter war Etienne Gardé. Zu beginn der Sendung war noch Daniel van Moll als Netzreporter dabei, bis er im Sommer 2007 GIGA verließ. Danach waren regelmäßig verschiedene GIGA-Mitarbeiter oder andere Personen zu Gast in der Sendung, die mit Etienne über die Filme diskutierten.

nach dem Relaunch 2008 war SCREEN eines der wenige Formate, das weitergeführt wurde. Zu sehen war es weiterhin Dienstags, jedoch erst ab 21:30. Zudem wurde die Sendezeit auf die Hälfte verkürzt. Außerdem war Colin jetzt in jeder Ausgabe neben Etienne zu sehen. Bis zur entgültigen Einstellung von GIGA am 31.März 2009 wurden noch Wiederholungen von Screen gesendet. Desweiteren gab es jeden Tag im Rahmen der GIGA Dayprime alte Folgen der einstündigen Version zusehen.

Best-Movie-Wahl[Bearbeiten]

Am 5.4.2008 fand die "best-movie-Wahl" statt, die als Special der beiden damaligen SCREEN-Ableger (SCREEN und SCREEN HOME gestaltet wurde. Hierbei konnten die User zuvor aus verschiedenen Kategorien beispielsweise die "sexiest Actress" oder das Beste Monster in einem Film auswählen. Moderiert wurde dieser Gala-Abend von Etienné und Christiane zusammen.

Siehe auch[Bearbeiten]