Tom Westerholt

Aus GIGAPedia
Version vom 12. April 2013, 14:29 Uhr von Sushini (Diskussion | Beiträge) (Kategorien angepasst)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Tom Westerholt bei NBC GIGA

Tom Westerholt wurde am 13.3.1975 in Karlsruhe geboren. Seine Zeit bei GIGA muss man in zwei Teile aufteilen, denn er arbeitete zunächst von 1998 bis 2002 bei GIGA als Netzreporter in den Channels Sport&Fun und Update. Im Jahr 2011 kehrte er dann zu GIGA zurück und moderierte den Entertain Bereich bei GIGA TV Live.

Vor GIGA war er seit 1995 freier Mitarbeiter beim Radio Westfalica und absolvierte ab 1997 ein Volontariat bei radio NRW.

Zeit bei NBC GIGA

Vom Start von GIGA an - also seit dem 30.11.1998 - war Tom Netzreporter im Sport&Fun-Bereich. Nachdem man bei GIGA als Reaktion auf den 11.09.2001 den Update-Bereich einführte moderierte er ab Oktober dort neben Jochen Dominicus, der zuvor den Games-Bereich moderierte. Am 30.12.2002 hatte er dann seinen letzten OnAir-Tag bei GIGA, er war damit der letzte Netzreporter der Urbesetzung, der seinen Abschied offiziell bekanntgeben konnte und in der Sendung "feierte".

Zwischenzeit

Nach GIGA wandte er sich wieder dem Radio zu, er arbeitete bei WDR EinsLive als Redakteur in der Rubrik „Die Spiele“, außerdem führte er mit Thomas Bug gemeinsam ein Agentur-Büro in Köln (beides ab 2003).

Tom sah man nach GIGA im Fernsehen noch einmal in der Show „Star Search 2“, bei der er als Comedian auftrat, aber gleich in der ersten Runde, die man im Fernsehen sah, ausschied. Tom war am 30.11.2005 noch einmal bei GIGA zu Gast und ließ zusammen mit Gregor und Thomas den Sport&Fun-Bereich für diesen Tag wieder aufleben. Als im März 2009 in Winnenden ein ehemaliger Schüler mehrere Jugendliche brutalst ermordet und sich daraufhin selbst hingerichtet hat, war Tom bei "Hart aber Fair" an einer Gesprächsrunde zum Thema Amokläufe beteiligt.

Tom hat nach seiner Zeit bei GIGA ebenfalls für den Radiosender "Berliner Rundfunk 91,4" gearbeitet und dort das Format „Berlin am Morgen“ moderiert.

Zeit bei GIGA unter ECONA

Tom Westerholt bei GIGA TV

2011 kehrte er zu GIGA zurück, um dort den Entertainment-Bereich vonn GIGA TV zu moderieren. Im Vorfeld wurde von David Hain angekündigt, dass neben Shu On Kwok noch ein weiterer Ur-Netzreporter GIGA TV moderieren würde, der nicht bei GIGA GAMES moderiert hat. Die GIGA Friends starteten daraufhin ein Wettspiel, in dem man Tipps für den neuen Moderatorposten abgeben konnte. Als Belohnung wurden Userpunkte versprochen. Als Tom in der Ersten Sendung von GIGA TV anschließend "enthüllt" wurde, stellte sich heraus, dass Tom bei den vielen Tipps lediglich einmal getippt wurde. Er moderierte den Entertainment-Bereich weitgehend alleine, bis er nach wenigen Sendungen krankheitsbedingt ausfiel und schließlich am 05. Januar 2012 offiziell kündigte und GIGA verließ. Als Grund nannte er, dass er sich mehr für 1LIVE einsetzen wolle, wo er bereits vor GIGA gearbeitet hatte. Am 7 Januar 2012 erschien ein Statement von ihm auf Facebook.

Nach GIGA

Gegenwärtig ist Tom selbstständig und arbeitet unter dem Namen Radiobüro BERLIN bei den verschiedenen Radio-Formaten des Südwest- und Westdeutschen Rundfunks, überwiegend als Kinoreporter.

Privates

Tom ist verheiratet und hat eine Tochter.