Raserei unterm Reichstag

Aus GIGAPedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Logo
Charlotte bei der Moderation
Raserei unterm Reichstag war eine Gokart-Veranstaltung, die am 9. und 10. Oktober 2004 im Berliner Untergrund stattfand, dabei handelt es sich um eine stillgelegte U-Bahn Station unter dem Reichstag.

Es haben Teams mit einigen Promis an den Rennen teilgenommen und darunter auch 2 GIGA-Teams mit je 3 Mitgliedern, die sich aus einem Netzreporter und 2 GIGA-Friends zusammengesetzt haben. Welche Netzreporter die Teams anführen sollten, wurde vorher in 2 Votes auf giga.de abgestimmt. Wer bei einem Online Gokart-Spiel die besten Plätze gemacht hat, durfte im Team der Netzreporter fahren. Sie haben damit "Wildkarts" gewonnen. Für das GIGA-Team "GIGA Racing Team" hat sich Carsten Konze hinters Steuer gesetzt und für das GIGA GAMES-Team "Crash Test Dummies" ist Etienne Garde an den Start gegangen. Im Vorfeld fand ein großer "Logo-Contest" statt, bei dem die Community Logos für die beiden Teams entwerfen konnte und die beiden Besten als offizielle Logos verwendet wurden.

In 2 Sondersendungen haben die Netzreporter Charlotte, Manu, Carsten, Etienne, Gregor, Sumitra, Christoph und Vanessa alles Wissenswerte zur Raserei unterm Reichstag präsentiert. Gregor hat zusammen mit Alexander Bunkowitz die Rennen der GIGA-Teams kommentiert.